Kater Heinrich wundert sich

Liebe Freunde des Kombinats,

ob das denn etwas wird? Der Deckel ist viel zu klein! Das kann man doch sofort sehen und es stellt sich eindeutig die Frage, ob der Sinn eines Deckels noch erfüllt wird, wenn es links und rechts (und oben auch) vorbeiblubbern kann. Kater Heinrich wundert sich: Ist das ein Moment, in dem es auf den Versuch ankommt oder kann man mit dem in der zehnten Klasse angeeigneten Wissen leicht feststellen, dass man sich diesen Mini-Deckel sparen kann? Wir lassen Kater Heinrich mit seinen Sorgen allein und schauen für einen Moment über den Tellerrand.

Und Huch… Was ist das? Kater Heinrich wundert sich. Hier werden Wesen aus derselben Spezies mit Klapaten und Parolen gebeten, sich zu benehmen und bitte mit ihrer schwemmenhaften Infiltration unserer Gesellschaft aufzuhören. Was? Hier werden Parlamente mit falschen Zahlen belogen und gezwungen für Großprojekte zu stimmen, die am Ende viel größer, viel teurer und auch ansonsten eigentlich zu „diesem Preis leider nicht zu verwirklichen sind“.. Kater Heinrich wundert sich. Warum macht ihr das so? Ist das wie mit dem Deckel, der nicht passt? Bei uns Katzen gibt es dafür ein Wort und das heißt „bescheuert oder was?“.

Letztens, Kater Heinrich war erschüttert: Der Fernseher läuft hochauflösend vor sich hin und man wünscht sich der Moderator würde sich in irgendwas auflösen. Lanz heißt er, nichts weiß er, hat aber ein Mundwerk wie ein zum Meister ernannter. Was machen die da? Hilft das? Und wenn ja, wem?

Kater Heinrich wundert sich über so manches, aber am unerklärlichsten ist für ihn, was er belauscht, wenn er so durch die Straßen schleicht. „Passt das Geschenkpapier zur Schleife oder wollen wir danach lieber nochmal in Erfurt gucken?“ Das meinen die wahrscheinlich ernst und Kater Heinrich merkt, dass ihm die Verpackung seiner Rinderlebervorspeise eigentlich ziemlich egal ist.

Aber kann denn immer alles egal sein? Ist so langsam nicht mal ein ordentlicher Hieb auf den Hinterkopf nötig, um patriotischen Europäern zu erklären, dass Geschenkpapier in acht Farben zu kaufen und gleichzeitig gegen blutsaugende Migranten zu demonstrieren nur in einem sehr vermoosten Hirn Sinn ergeben kann?

Und jetzt komm her Kater Heinrich, lass dich auf den Rücken rollen und dir die Plauze kraulen. Du hast Glück, dass du das wenigstens alles noch mitkriegst. Die meisten anderen lassen sich aktuell mit den kochend heißen und rot eingefärbten Alkoholneigen der vergangenen Volksfestsaison beköstigen und anstatt „O-Tannebaum“ intonieren sie „Ausländer raus“ in einer ganz neuen Tonart.

Wir im Kombinat müssen über Kater Heinrich lachen, weil seine verwunderte Art so ehrlich wirkt und man manchmal das Gefühl haben könnte, Kinder und Tiere wären die einzigen mit Überblick. Apropos Überblick. So war das ja mal gedacht hier im Flurfunk und darum sei auf unseren Langen Donnerstag an der Konsole hingewiesen. Ihr wisst bescheid, wir wissen bescheid. Seid gescheit und kommt vorbei!

Wir wünschen euch immer einen passenden Deckel, wenn er mal gebraucht wird. Und auch ansonsten ist es schön, wenn man immer mal gebraucht wird.

Bis Donnerstag, euer Kombinat Süd.

← zurück

Kontakt

info[at]kombinat-sued.de
 
+49 3641 7979 110

Kombinat Süd | CoWorking UG (haftungsbeschränkt)
Otto-Schott-Str. 13
Gebäude 56
07745 Jena

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.