Existenzgründer

Existenzgründerberatung

Unsere Existenzgründungsberatung macht es sich zur Aufgabe, Deinen Beratungsbedürfnissen bereits in der ersten Phase der Unternehmensgründung gerecht zu werden. Gemeinsam entwickeln wir mit Dir eine betriebswirtschaftlich orientierte und am Markt durchsetzbare Unternehmenskonzeption. Dies beinhaltet auch die kritische Prüfung der Vorstellungen, Deiner Erwartungen und Voraussetzungen.

Wie kannst Du an den Beratungen teilnehmen?

Erstberatung

In einer kostenlosen Erstberatung erfragen wir Deinen Beratungsbedarf und finden heraus, wie wir zusammen das Ziel Deiner Existenzgründung erreichen können. Dazu gibt es Informationen zu allen Rahmenbedingungen (wie z.B. Gründerfahrplan, Geschäftsidee, Fördermöglichkeiten).

Startify – Gründercoaching

Du erhältst jede Unterstützung, die für einen erfolgreichen Start bzw. eine Erweiterung Deiner Selbständigkeit benötigt wird und zur Beantragung von Fördermitteln. Zusammen erarbeiten wir bspw. die Inhalte Deines Businessplans bzw. Unternehmenskonzeptes sowie sämtliche Themen zum Aufbau Deines eigenen Unternehmens.

Wie kannst Du die Beratung finanzieren?

Die Vorgründungsberatung schließt die Einbeziehung öffentlicher Fördermittel mit ein (Voraussetzung ist eine Förderzusage). Wir sind als Bildungsträger nach AZAV zertifiziert und können Dich mit folgenden Fördermittelprogrammen beratend unterstützen:

AVGS – Aktivierungsgutschein

Über einen AVGS Gutschein kannst Du die Beratung zur Existenzgründung kostenfrei nutzen. Informiere Dich bei Deinem Arbeitsvermittler des für Dich zuständigen Amtes, ob Du Anspruch auf den dafür notwendigen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein hast.

GFAW – Gründerpass

Der Gründerpass unterstützt Dich, an Beratungsprogrammen teilzunehmen. Es ermöglicht Dir, Schulungen und Weiterbildungen für den Aufbau Deines Unternehmens in Anspruch zu nehmen.

GFAW – Gründerrichlinie

Die Beratung der Gründerrichtlinie (GfAW) zielt auf die Förderung von Intensivberatungen für Existenzgründer und Betriebsübernehmer. So werden Themen wie u.a. Finanzierung, Investitionen, Wettbewerbsfähigkeit, Personal und Organisation individuell mit dem Berater besprochen.

Gründerzuschuss

Im vergangenen Jahr hat die Bundesagentur für Arbeit ihr Budget für die Gründungsförderung aus der Arbeitslosigkeit verdoppelt. Auch 2017 soll der Zuschuss helfen, direkt aus der Arbeitslosigkeit zu gründen und sich ein eigenes Geschäft aufzubauen.

Einstiegsgeld

Das Einstiegsgeld ist eine vom Bund geförderte Sozialleistung für Arbeitslosengeld II beziehende Mitbürger, um den Einstieg in die Existenzgründung bzw. in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit zu erleichtern.

Angebot

  • Gründerfahrplan
  • Geschäftsidee
  • Fördermöglichkeiten

Kontakt

Ansprechpartner:
Kristin Hesche

Telefonnummer:
03641 7979 111

E-Mail:
kristin.hesche[at]kombinat-sued.de

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag: 8:30-18:00 Uhr

Kontakt

info[at]kombinat-sued.de
 
+49 3641 7979 110

Kombinat Süd | CoWorking UG (haftungsbeschränkt)
Otto-Schott-Str. 13
Gebäude 56
07745 Jena

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.